LV Mecklenburg-Vorpommern - Portrait und Gremien

Wir über uns > Portrait und Gremien
17.08.2006

BdSt im Porträt

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) wurde 1949 in Stuttgart gegründet. Er ist in allen Bundesländern vertreten und mit bundesweit rund einer Viertel Million Mitgliedern die mitgliederstärkste Steuerzahlerorganisation der Welt. In Mecklenburg-Vorpommern besteht der Bund der Steuerzahler seit dem 8. November 1990. Erster Vorsitzender war der Steuerberater Kurt Friedemann. 1992 bis 1994 führte der Hamburger Überseekaufmann Horst Lüthje den Verband. Von 1994 bis Juni 2014 war der Schweriner Dipl.-Ing. Uwe Karsten Landesvorsitzender. Ab Juli 2014 hat die Rechtsanwältin Frau Sophie Mennane den Landesvorsitz inne.

Der Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern hat ca. 4.000 Mitglieder. Er finanziert sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und kann sich deshalb eine unabhängige Meinung gegenüber Ämtern, Behörden und Regierung erlauben. Seinen Mitgliedern bietet der Bund der Steuerzahler ein umfangreiches Informationsangebot rund um das Steuerrecht. Dazu gehören Informationsbroschüren, Veranstaltungen, Telefonauskünfte und natürlich eine monatliche Mitgliederzeitschrift. Der Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern gibt zudem gemeinsam mit dem BdSt Hamburg und Schleswig-Holstein die Landesbeilage Nord-Kurier heraus.

24.08.2006

Gremien

Wie funktioniert der Bund der Steuerzahler?

Der Vorstand vor der Schuldenuhr
Der Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern setzt die Mitgliedsbeiträge so wirkungsvoll wie möglich ein. Der Vereinsvorstand arbeitet ehrenamtlich und versucht mit Nachdruck Einfluss auf die Öffentlichkeit zu nehmen.

Ihm zur Seite steht ein ebenfalls ehrenamtliches Aufsichtsgremium, der Verwaltungsrat, der den Vorstand wählt, kontrolliert und berät.

In jedem Jahr findet eine Mitgliederversammlung statt, auf der die Mitglieder des Bundes der Steuerzahler das Vereinsleben entscheidend mitbestimmen können. Die Mitgliederversammlung ist das höchste Gremium des Steuerzahlerbundes. Der Vorstand ist allein ihr gegenüber rechenschaftspflichtig. Die Rechenschaftsberichte können von Mitgliedern bei der Geschäftsstelle kostenlos angefordert werden.


Die Geschäftsstelle
Die Geschäftsstelle bereitet die Beschlüsse der Mitgliederversammlung vor und führt die Entscheidungen des Vorstandes aus. Sie ist zentrale Anlaufstelle für Mitglieder- und Presseanfragen.

Der Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern ist eng mit den anderen Landesverbänden vernetzt. Intern bestehen im BdSt vier Arbeitskreise, in denen über praktische Fragen des Steuerrechts (Arbeitskreis Steuern), der Finanzwirtschaft und der öffentlichen Haushalte (Arbeitskreis Haushalt) sowie über die Vereinsorganisation (Arbeitskreis Werbung) und die Öffentlichkeitsarbeit (Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit) diskutiert wird. Hier werden im Sinne der Mitglieder die Handlungsstrategien gegenüber dem Steuergesetzgeber und den öffentlichen Verwaltungen entwickelt.
Suche
Staatsverschuldung in Mecklenburg-V.
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0